Chat with us, powered by LiveChat
TESTS ZUM SELBSTTEST
Selbsttest auf CRP (C-reaktives Protein) – aus Blut
  • Medizinprodukt
  • zur Selbsttestung
  • C-reaktives Protein
Das Produkt ist AUF LAGER
Mindestens haltbar bis:  31.01.2024
Heute noch abgefertigt!
-+
Guthaben
Mit dem Kauf erhalten Sie 0,38€
Angebote
Kostenloser Versand ab 39 €
WOCHENENDAKTION - Nutzen Sie 5€ Rabatt bei jedem Kauf ab 20€.
  • Produktdetails

    CRP-Test zur Selbstbestimmung des C-reaktiven Proteins aus dem Blut.

     

    CRP ist ein so genanntes Akute-Phase-Protein oder C-reaktives Protein. Sein Wert steigt beispielsweise bei Infektionen und verschiedenen Entzündungen. Bei Menschen, die keine Probleme haben, kommt dieses Protein in geringen Konzentrationen vor, normalerweise bis zu 5 mg/l.

    Der Test auf CRP weist das C-reaktive Protein in vier Bereichen nach: weniger als 10 mg/I, 10-40 mg/I, 40-80 mg/I und gleich oder mehr als 80 mg/l. Ein CRP-Testergebnis über 10 mg/I deutet in der Regel auf eine sich entwickelnde Infektion oder Entzündung hin. Durch die Bestimmung der CRP-Werte kann zwischen bakteriellen und viralen Infektionen unterschieden werden, da letztere in der Regel nicht zu einem Anstieg des CRP führen.

     

    Mit dem CRP-Test erhalten Sie Ihre Ergebnisse in nur 5 Minuten!

     

    Der CRP-Test wird in einer Blutprobe durchgeführt, um Entzündungen festzustellen, und kann aufgrund der genauen Anzeige von CRP-Werten verwendet werden, um festzustellen, ob es sich um eine virale oder bakterielle Infektion handelt.

    Vorteile des Tests:

    • Ergebnisse in nur 5 Minuten,
    • 3 mögliche positive Ergebnisse je nach CRP-Wert,
    • hilft bei der Unterscheidung zwischen viralen und bakteriellen Infektionen,
    • ein einfaches Verfahren, das von jedem zu Hause durchgeführt werden kann.
  • Anwendung

    Testdurchführung und Ergebnisse:

    • Nehmen Sie den Testinhalt aus der Verpackung und legen Sie es auf eine saubere, trockene und ebene Fläche, z. B. einen Tisch.
    • Desinfizieren Sie die zu stechende Fingerspitze. Warten Sie dann 30-60 Sekunden, bis die Haut vollständig getrocknet ist.
    • Drehen Sie die Kappe der Lanzette um 90°, entfernen Sie sie und stechen Sie dann mit der Lanzette in die Fingerspitze.
    • Nehmen Sie mit der Pipette mit Kapillare Blut aus diesem Tropfen auf. Halten Sie die Pipette nahe an den Blutstropfen, bis sie sich bis zur schwarzen Linie füllt. Es ist wichtig, dass die Kapillare vollständig mit Blut gefüllt ist.
    • Unmittelbar nach der Blutentnahme führen Sie den kapillaren Teil der Pipette in das Fläschchen mit dem Verdünnungsmittel ein und drücken fest darauf, bis Sie einen Widerstand fühlen.
    • Schütteln Sie das Fläschchen mit dem Verdünnungsmittel etwa 10 Sekunden lang kräftig und lassen Sie die verdünnte Probe dann mindestens 1 Minute lang im Fläschchen.
    • Geben Sie 3 Tropfen der Probe in das runde Probenfenster auf der Testkassette.
    • Lesen Sie die Ergebnisse 5 Minuten nach Zugabe der Lösung ab. Nach mehr als 7 Minuten können die Ergebnisse nicht mehr berücksichtigt werden, lesen Sie sie also nicht mehr ab.

     

    Negatives Testergebnis:

    1 Kontrolllinie (C). Die Testlinie (T) erscheint nicht.

    Der CRP-Wert liegt unter 10 mg/L. Dieses Ergebnis zeigt an, dass die Probe keine Entzündung oder Infektion aufgewiesen hat.

    Positives Testergebnis:

    • 1 rote Kontrolllinie (C) und 1 rote Testlinie (T10).

    Die Kontrolllinie (C) und die Testlinie (T10) werden angezeigt, aber die Testlinie kann schwach sein. Der CRP-Wert in der Testprobe liegt zwischen 10 mg/L und 40 mg/L. Dieses Ergebnis deutet darauf hin, dass sich eine Virusinfektion entwickelt haben könnte. Konsultieren Sie Ihren Arzt.

    • 1 rote Kontrolllinie (C) und 2 rote Testlinien (T10 und T40).

    Die Kontrolllinie (C), eine Testlinie (T10) und die zweite Testlinie (T40) erscheinen, aber die zweite Testlinie kann schwach sein – der CRP-Wert liegt über 40 mg/L und unter 80 mg/L. Dieses Ergebnis weist auf die Möglichkeit einer viralen oder bakteriellen Infektion hin. Konsultieren Sie Ihren Arzt.

    • 1 rote Kontrolllinie (C) und 3 rote Testlinien (T10, T40 und T80).

    Die Kontrolllinie (C), die beiden Testlinien (T10 und T40) und die dritte Testlinie (T80) erscheinen, aber die dritte Testlinie kann schwach sein – der CRP-Wert in der Testprobe ist gleich oder höher als 80 mg/L. Dieses Ergebnis weist auf die Möglichkeit einer bakteriellen Infektion hin. Sofort einen Arzt aufsuchen.

    Ungültiges Testergebnis:

    Keine Kontrolllinie (C), rote Testlinien (T10, T40, T80) können erscheinen oder nicht.

    Die häufigste Ursache für das Fehlen einer sichtbaren Kontrolllinie ist eine unzureichende Probenmenge oder Fehler während der Durchführung. In diesem Fall kann das Ergebnis nicht abgelesen werden und der Test muss mit einer neuen Blutprobe und einem neuen Testkassette wiederholt werden.

  • Zutaten

    Test auf CRP (C-reaktives Protein) – aus Blut enthält die zur Durchführung von 1 Test erforderliche Ausrüstung:

    • 1 versiegelte Hülle, die 1 Testkassette und 1 Trocknungsmittel enthält
    • 1 Pipette mit Kapillare zur Blutentnahme aus dem Finger
    • 1 Plastikfläschchen mit Verdünnungsmittel
    • 1 sterile Lanzette
    • 1 Gebrauchsanweisung

     

    Bereiten Sie vor der Durchführung des Tests ein Desinfektionsmittel für die Fingerspitzen (z. B. Alkoholtupfer mit 70 % Alkohol), ein Papiertuch und ein Zeitmessgerät (z. B. eine Uhr, ein Handy usw.) vor.

  • Hinweis

    Hinweis: Bitte lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch, bevor Sie den Test durchführen. Nur zum einmaligen Gebrauch. Nur für die In-vitro-Diagnostik geeignet. CE-Kennzeichnung. Nach Ablauf des auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatums nicht mehr verwenden. Nicht verwenden, wenn die Schutzverpackung beschädigt oder unvollständig ist, da Feuchtigkeit den Test beschädigen kann. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren! Bei einer Temperatur von 2-30 °C aufbewahren. Nicht einfrieren. Die Lanzette ist für den einmaligen Gebrauch bestimmt und wird durch Strahlung sterilisiert.

Copyright © 2012 - 2022 | Be Healthy d.o.o. |
Seitenübersicht